Reden ist Silber, Stricken ist Gold!
  Startseite
  Archiv
  Begonnen...
  Fertig 2008
  Fertig 2007
  Fertig 2006
  Fertig 2005
  Socken&Co
  GreenSockKAL
  Halswickel
  Zeugs
  Abonnieren
 


 

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket EWS Schönau - atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. woolfan

Prev l List l Next
_
Forum Strikt Stricken

https://myblog.de/stricky

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ENDE UND NEUANFANG

F?r mich hat das Jahr 2005 grandios geendet: auf den letzten Dr?cker habe ich noch meine Steuererkl?rung abgegeben, endlich meine B?gelw?sche erledigt und den mehr als ?berf?lligen Hausputz zugunsten der Anfertigung einer Maschenprobe f?r TUBEY und Miss Marpel (da wurde auch mal wieder gestrickt) ins n?chste Jahr verschoben.
Aufger?scht bin ich dann zu einer Dinnerparty gegangen. Eine kleine Runde, in der ein Freund das Amt des Kochs ?bernahm - w?hrend ich mal wieder f?r das Dessert zust?ndig war. Wir hatten zum Auftakt Flusskrebsterrine auf Salatbukett, dann eine klare Thai-Br?he (der Rinderfond dazu wurde nat?rlich selbst gemacht) mit gro?en Hummrkrabben. Es folgte der Fischgang: Filet vom Zander in Safransauce mit Safranrisotto und Fenchelgem?se. Anschlie?end wurde hier mit Zitronensorbet ein Schitt gemacht, der zum Fleischgang ?berleitete: Hirschkeule mit Rotkohl an Kartoffelschaum. Zum Dessert gab es eine Orangentorte Alt-Yafo (Biskuit ohne ein Gramm Fett) mit Orangenfilets in orientalischer Orangensauce. Getrunken wurde feiner Cava, ein wunderbarer Riesling und schlie?lich ein wahrer H?hepunkt: ein kostbarer Montalcino, der den ganzen Tag dekantierte.
Abgeschlossen haben wir das Essen und das neue Jahr begr??t mit Champagner!
Yammmiiiiiii
Das Kinojahr 2006 habe ich gestern mit Woody Allens Matchpoint begonnen: guter und sehenswerter Film, aber sicherlich nicht DAS Meisterwerk, als das es manche Kritiker ank?ndigten. Gut das Ende, von dem man bis zum Schluss nicht glaubt, dass es sich so entwickeln k?nnte. Gut ist auch, dass man der Hauptfigur gegen?ber ambivalent und unschl?ssig bleibt: man kann sich nicht f?r aber auch nicht wirklich gegen ihn entscheiden.
Am 12. 1. folgt ein weiterer Pflichttermin: der neue Film von Ralph Fiennes meinem absoluten Lieblingsschauspieler seit ?ber 13 Jahren: The Constant Gardener l?uft endlich an!
Und dann steht nat?rlich die Berlinale vor der T?r, am 9.2. geht es los!
Der einzige Wehmutstropfen f?r 2006 bisher ist die Tatsache, dass ich dieses Jahr nicht in den Skiurlaub fahren werde. Da ich im Fr?hjahr wieder einmal nach Japan fliegen m?chte, muss ich Priorit?ten setzen, leider f?llt das Geld nicht vom Himmel wie der sch?ne Schnee. Und ich kann euch gar nicht sagen, wie schwer es mir f?llt, auf das Skifahren zu verzichten.

My year 2005 ended with paperwork for tax-refunding, ironing what I've piled up the last 2 month (wasn't that much, 'cause I got used to wear lot the must-iron-clothes unironed) and making a gauge for my next project: TUBEY, from the latest knitty, while watching an old Miss Marple-film on tv.
After that I dressed up and headed for a dinner party at a friends house. Fantastic food and very good wine and of course champaign.
The film-year 2006 started very good: I saw Woody Allens Matchpoint: a very good film, but not THE masterpiece as some critics have said.
And I'm looking forward to a film with Raplh Fiennes, my favourite actor since more than 13 years: The Constant Gardener finally arrived in Germany.
And then, on 9th of February, the Berlin Film Festival lift its curtain.
The only thing I ao far dislike about 2006 is, that I will not have a skiing holiday. Due to the neverending shortage of money and my plans to travel to Japan again in spring, I have to skip skiing - which is very very hard for me!
2.1.06 15:02
 
s



Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung