Reden ist Silber, Stricken ist Gold!
  Startseite
  Archiv
  Begonnen...
  Fertig 2008
  Fertig 2007
  Fertig 2006
  Fertig 2005
  Socken&Co
  GreenSockKAL
  Halswickel
  Zeugs
  Abonnieren
 


 

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket EWS Schönau - atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. woolfan

Prev l List l Next
_
Forum Strikt Stricken

http://myblog.de/stricky

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
DIE BLOCKADE...

...ist durchbrochen. Hier der Beweis...
TYROLEAN & MISSY

Im Hause Stricky wird wieder, wenn auch mit weniger Leidenschaft, gestrickt!
2.5.07 12:04


BOWIE & FONTANE

Aufmerksame LeserInnen meines Blogs wissen, welche Erleichterung mit folgendem Foto verbunden ist ;-)
put on your red shoes and dance

Allerdings habe ich diese Schuhe, als ich mich heute auf mein Radl schwang, nicht angezogen. In die Mark Brandenburg wollte ich mich heute begeben, ein Teil des Weges wurde mit der U-Bahn (20 Stationen) zurckgelegt, die restlichen Kilometer wurden bei herrlichstem Wetter geradelt.
Beim Verlassen der Stadtgrenze stie ich am Wegesrand auf einen schnen alten Meilenstein.
III Meilen bis Berlin
Dann radelte ich durch die platte, aber dennoch sehr reizvolle Mark Brandenburg, die sich hier, am westlichen Rand von Berlin, wohl seit Fontanes Wanderungen nicht verndert hat.
Und irgendwo in dieser sandigen Landschaft stie ich auf das neue Haus einer Zauberin und eines Wikingers, wo ich ein paar Stunden in angenehmster Gesellschaft verweilte:
Schn wars, liebe Merliane!!!!! Und: ich bin ganz ohne Um- und Irrwege durch verwirrende mrkische Drfer wieder in die groe Stadt gelangt.

Ein wenig gestrickt hab ich in den letzen Tagen: das Vorderteil von MISSY ist fertig, und das Rckenteil vom TYROLEAN CARDIGAN nhert sich der Fertigstellung. Morgen hab ich leider kaum Gelegenheit zum Stricken, denn da gehts mit der anderen Berliner Strickerin ins Olympiastadion, um Werder Bremen siegen zu sehen!
5.5.07 23:34


GAUMENFREUDEN

Bevor ich mich gestern ins hiesige Stadion begab und einen Sieg der Bremer bejubeln konnte, machte ich mich daran, einen Beitrag fr eine abendliche Einladung zu einem indischen Essen, incl. Bollywood, zu produzieren: Samosas
Ein paar Gewrze, etwas Ghee, Kartoffeln, Erbsen und Mehl.das ist alles, was man dazu braucht und einen guten, gusseisernen Topf oder Wok.

Spter im Ofen wieder aufgewrmt, und mit einem schnell angerhrten Minz-Raitha und Mangochutney serviert. Yummi!

Es ist allgemein bekannt, dass es der Verlag der InterweaveKnits nicht schafft, seinem Distributor fr die europischen Abonnenten klare Aweisungen zu geben. Es herrscht ein heilloses Abo-Durcheinander, und zwar in ganz Europa, und nicht nur in Deutschland. Wer hierzulande seine Interweave pnktlich im Briefkasten findet, gehrt zu den raren Ausnahmen des Chaos. Leider verhlt sich der Subscriber-Service so, als ob es Schuld der Abonnementen sei, dass das Heft nicht im erwarteten Zeitrahmen im Briefkasten liegt. Eine Zeitlang galt die Regel, dass man mit dem ersten Heft eines neuen Abonnements Wartezeiten in Kauf nehmen muss wenn man das weiss und anschlieend alles OK ist, kein Problem. Leider bekomme ich meine Hefte mittlerweile nur noch, wenn ich mehrmals beim Subscriber-Service auf die Zusendung des Magazins bestehe.
Mit der VogueKnitting gab es, bis auf die ersten Abo-Anlaufschwierigkeiten, nie Probleme. Leider scheint sich das IK-Syndrom nun auch bei den Distributoren der VK breit zu machen. Die letzte Ausgabe kam mit vielwchiger Versptung, die aktuelle Ausgabe kam gar nicht und kann mir auch, das sie angeblich bereits vergriffen ist, nicht nachgeliefert werden.
Ich denke, ich werde in Zukunft auf beide Zeitschriften verzichten!
7.5.07 15:55


DIENSTAGSWOLLSCHAFFRAGEN

1. Mai
Wohin begleitet dich dein Strickzeug? Hast du ein extra Strickstck fr unterwegs? Strickst du auch unterwegs beim Wandern, z. B. heute bei der 1. Mai-Wanderung?
Wenn es die Umstnde erlauben, nehme ich mein Strickzeug berall mit hin. Ein bestimmtes "On-the-Road"-Strickzeug gibt es bei mir aber nicht.

24. April
Wie ausfhrlich wollt Ihr ber den Fortschritt eines bestimmten Strickprojektes in den Blogs lesen? Welche Projekte und Details interessieren Euch dabei am meisten?
Wenn mich ein Projekt oder ein Garn interessieren, dann mchte ich in einem Blog so ausfhrlich wie mglich darber lesen. Bei Autorinnen mit einem guten Gefhl fr Sprache und einem auf Przison ausgerichteten Geist, wie beispielsweise Grumperina, lese ich ich grundstzlich alle Fortschrittsberichte gerne, auch wenn es sich um Spitzenstrickerei handelt, der ich persnlich nicht viel abgewinnen kann.

17. April
Seit lngerem werden sogenannte "Designergarne" in einem bekannten Auktionshaus und auch in Online-Shops vertrieben. Wie sind Eure Erfahrungen damit? Verstrickt Ihr es gerne? Wie ist die Qualitt? Eignet es sich fr Muster? Was strickt Ihr daraus? Und sollte in eben jenem Auktionshaus eine eigene Kategorie dafr eingerichtet werden, da die Angebote doch arg berhand nehmen?
Diese merkwrdigen Garne interessieren mich berhaupt nicht, ich wrde sie niemals kaufen und sicherlich niemals verstricken.
8.5.07 14:51


WASSER...

...predigen und Wein trinken. Das ist offenbar das Lebensmotto unserer, sicherlich von jederman, heissgeliebten Gesundheitsministerin.

Als ich vom Mittagessen ins Brohaus strmte, sah ich, das die gute Ulla nach einer Pressekonferenz im Bistro im Atrium unserem Haus sa - vor ihr das mit Sicherheit ungesundeste Essen, das man sich vor stellen kann, auf dem Teller. Das Thema der PK war brigens der Kampf gegen die Fettleibigkeit der Deutschen - der, so die Ulla, mit "gesundem Essen" gewonnen werden knnte, man msse natrlich zuerst das Bewutsein fr die Vorzge von Wasser, Rohkost&Co schrfen...
Frau Schmidt wohnt nur unweit von meiner eigenen Bleibe und so ergibt es sich, dass wir uns, bzw. ich sie, des fteren in den einschlgigen Supermrkten und Kaffeehusern treffen. Wir beide, das darf ich ganz ungeniert sagen, haben eine Vorliebe fr einen bestimmten Kaiser's. Whrend ich mir also aus dem Joghurtangebot, brav den Richtlinien einer gesunden Ernhrung folgend, damit ich mich nicht frhzeitig in einem Netz von unbezahlbaren Kuren und Krankenhausaufenthalten verstricke, Natur-Bio-Mager-Joghurts herausfische (natrlich im umweltfreundlichen Pfandglas), sehe ich (und das in regelmig unregelmigen Abstnden), wie links von mir die Ulla bei den fetten Joghurts alles durchwhlt und sich alle Weihenstephanjoghurts (die mit 10% Fett!) mit Schokoladenstckchen aus dem Regal fischt! Offenbar zu wenige, denn fast eine ganze Palette Schokopuddings mssen auch noch mit!
Mir ist es vllig egal, wer was it - jedem das sein -- aber wenn man die Ulla dann auf dem PK-Podest sitzen sieht und ihre Predigten ber den Sinn und Zweck von gesunder Ernhrung ber sich ergehen lassen muss, dann denkt man sich, was fr ein Wrstchen!
9.5.07 16:40


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung