Reden ist Silber, Stricken ist Gold!
  Startseite
  Archiv
  Begonnen...
  Fertig 2008
  Fertig 2007
  Fertig 2006
  Fertig 2005
  Socken&Co
  GreenSockKAL
  Halswickel
  Zeugs
  Abonnieren
 


 

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket EWS Schönau - atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. woolfan

Prev l List l Next
_
Forum Strikt Stricken

http://myblog.de/stricky

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
NO COMMENT

Ich mag vorher/nachher-Bilder in der Regel, die aus Wohn- und Modezeitschriften. Aber manchmal kann man sie auch nur schweigend ertragen, oder maximal mit einem Schulterzucken kommentieren. Zu dieser Spielart gehren diese beide Fotos.
vorher-before

nachher-after
Im Sommer fertiggestellt, habe ich die Socken, CHILD FIRST SOCK'S aus Satakieli, kaum getragen. Nur in den Tagen meiner Kchenrenovierung bin ich damit durch die Wohnung geschlurft.
I really enjoy before/after fotos. But sometimes its better to stay silent. My two fotos of todays entry belong to this categoryI hardly had worn this socks, theyd never been washed in their short life.
3.12.06 20:51


DIENSTAGSWOLLSCHAFFRAGE

Was macht ihr mit einem Knoten, der im Knuel auftaucht? Verstrickt ihr den so, dass er auf der Nicht-Sichtbaren-Seite des Strickstcks verschwindet oder wird der rausgeschnitten und die Fden vernht?
So pingelig ich bin, was die Passform eines Strickstckes anbelangt, so wenig dogmatisch sondern eher pragmatisch bin ich, was Knoten anbelangt. Nur wenn sich ein Knoten am Anfang einer Reihe andeutet, schneide ich ihn grundstzlich heraus! Aber: in der Regel sind die Knoten, die im Verlauf des Fadens auftauchen, sehr fest gezurrt und wenn man sie mit verstrickt, sieht man sie kaum bis gar nicht. Wenn ich keine Unebenheit sehe, bleiben die Knoten drin, wenn ich glaube etwas zu sehen, zeige ich das Stck dann jemandem und wenn der Knoten auffllt, kommt er raus. Da ich so gut wie nie mit Farbverlaufgarnen stricke, fllt auch das Problem des pltzlich Farbwechsels weg (ergab sich leider bei meinem ersten HERE &THERE CABLE Schal). Ausnahmen besttigen bekanntlich die Regel: ich stricke gerade einen Pullunder aus Noro Kochoran, da hatte ich einen Knoten, in der Mitte der Reihe. Den hab ich drin gelassen, weil man ihn 1. nicht wahrnimmt und es 2. den Farbverlauf stren wrde, htte ich ihn herausgeschnitten.
5.12.06 10:30


WIE PILZE...

...sprieen die Wolllden in Deutschland sicher nicht aus dem Boden. In Berlin haben in den vergangenen drei Monaten 2 Wolllden ihre Tren geschlossen. Aber dafr gibt es auf der Haben-Seite Neuigkeiten. Seit ein paar Tagen gibt es in der Ansbacher Strasse 55, nur zwei, drei Gehminuten sdlich vom KaDeWe entfernt, einen neuen Wolladen. Das Sortiment besteht zur Zeit in hauptschlich aus LanaGrossa, inclusiver einer guten Auswahl and LG-Sockengarn. Die Inhaberin ist sehr symphatisch und sie mchte wohl auch so etwas wie ein Strickcafe organisieren.
For Berlin knitters or knitting tourists: A new yarn store opened only a few days ago. You'll find the shop just a few minutes walking distance south of the KaDeWe.
5.12.06 10:47


EYE CANDY FRIDAY

Gegenstz ziehen sich nicht nur an, sie liegen of nah beieinander. Das pralle Leben oder die reife Frucht und die Fulnis!
Not only do antipodes attract each other, but often they're very close to each other. Plump life, ripe fruits and rottenness!
8.12.06 16:02


VORHER-NACHHER

Eigentlich sollte das ein Vorher-Nachher-Eintrag werden - aber die Fotos, die ich vor einem Jahr von meiner Kche gemacht habe, lassen sich nicht kleiner formatieren und andere habe ich leider nicht. Also beschrnke ich mich hier auf das "Nacher". Da ich gengend Fotos des Interim gezeigt habe, werdet ihr mir das sicher nachsehen!
Hier also ein paar Eindrcke meiner frisch renovierten Kche, die mittlerweile aber schon wieder anders dekoriert wurde:
Auf der Arbeistflche rechts im Bild habe ich nun genug Platz, um Gerte wie Reis- und Wasserkocher, Kchen- und Pastamaschine abzustellen (letztere ist zugunsten des Seelenheils einer Mitbloggerin fr ein paar Tage auf dem Zwischenboden gelandet ;-). Im Hintergrund kann man einen, zwischen den Weltkriegen zugemauerten Trbogen erkennen. Dort habe ich smtliche flssigen Wrzmittel (le, Essige, Sake, Soyasaucen, Mirin, ect.) sowie ein kleiner Teil meiner Kochbcher untergebracht. Ich hatte fast 200 Kochbcher angehuft, aber vom grten Teil habe ich mich nun getrennt und nur die behalten, die ich wirklich benutze sind mit knapp 100 immer noch viel zu viel!
Das ist, wie unschwer zu erkennen, die Feuerstelle. Ich liebe meinen Herd, eine alte Dame von Miele, die oben mit Gas brutzelt und unten mit Elektrizitt backt! Das Rot ist brigens in natura viel dunkler, und keine Spur grell!!!
Und hier der Essplatz...
8.12.06 16:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich fr die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklrung
Werbung